Einladung zur Vernissage 7x anders

Die Stadt Salz­git­ter und die Foto­ar­beits­ge­mein­schaft ATELIER 70 der VHS Salz­git­ter laden alle Kunst­in­ter­es­sier­te und Foto­be­geis­ter­te zur Eröff­nung der Foto­aus­stel­lung „7 x anders“ in die Stadt­bi­blio­thek Salz­git­ter-Lebens­tedt (Joa­chim-Cam­pe-Stra­ße 4, 38226 Salz­git­ter) herz­lich ein.

Es spre­chen:
Ste­fan Klein (Begrü­ßung), 1. Bür­ger­meis­ter der Stadt Salz­git­ter
Sebas­ti­an Wam­sied­ler (Ein­füh­rung in die Aus­stel­lung), Lei­ter ATELIER 70
Musi­ka­li­sche Umrah­mung: Otto Jan­sen (Saxo­phon)

Land­schaft, Por­trait, Street (Stra­ßen­fo­to­gra­fie), Sola­ri­sa­ti­on (Ver­frem­dung ein­zel­ner Farb­an­tei­le) sowie Motor­sport sind nur eini­ge The­men­be­rei­che der Foto­gra­fie. Sie­ben Foto­gra­fen von ATELIER 70 zei­gen mit ihren Moti­ven dazu ihre ganz eige­ne, sub­jek­ti­ve Sicht auf die­se Sujets:
Bernd Hun­dert­mark,
Axel Khan,
Hakan Koc,
Sieg­fried Krau­se,
Tomek Mati­ak,
Patrick Rian­cho,
und Die­ter Schwer­dtfe­ger.

Die Ver­nis­sa­ge fin­det am Mitt­woch, den 3. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt. Anschlie­ßend ist die Aus­stel­lung bis zum 15. Juli 2017 zu fol­gen­den Zei­ten zu sehen:

Diens­tag bis Frei­tag 10 bis 19 Uhr,
Sonn­abend 10 bis 14 Uhr.

Über Ihr Inter­es­se und zahl­rei­ches Erschei­nen freu­en sich die Ver­an­stal­ter ATELIER 70 und die Stadt Salz­git­ter sowie die aus­stel­len­den Foto­künst­ler.

Ausstellung Braunschweiger Lichtstimmungen von Ulrich Neumann

Unser Mit­glied Ulrich Neu­mann eröff­ne­te am 28. Sep­tem­ber in der Oskar Käm­mer Schu­le in Braun­schweig, Stand­ort Schmal­bach­str. 8 sei­ne drit­te Ein­zel­aus­stel­lung.
Unter dem Titel Licht­stim­mun­gen wer­den 12 groß­for­ma­ti­ge Foto­gra­fi­en gezeigt, die sämt­lich in Braun­schweig ent­stan­den sind. Nach­ste­hend fin­den Sie die Aus­stel­lungs­be­schrei­bung sowie eini­ge Impres­sio­nen.
Die Aus­stel­lung kann von Mon­tag bis Frei­tag von 8:00 bis 16:00 Uhr bis Ende Febru­ar 2017 besucht wer­den.

 

braunschweigerlichtstimmungen-1

 

 

 

 

 

Ausstellung: Faszination Blüten von Ulrich Neumann

Ausstellungsplakat Faszination-Blueten

 

Bereits zum zwei­ten Mal zeigt unser Mit­glied Ulrich Neu­mann sei­ne Foto­gra­fi­en in der Oskar Käm­mer Schu­le in Braun­scheig (Stand­ort: Schmal­bach­str. 8).

Die aktu­el­le Aus­stel­lung trägt den Titel Fas­zi­na­ti­on Blü­ten. Zu sehen sind die 11 Foto­ar­bei­ten im For­mat 30x45 noch bis zum Beginn der Som­mer­fe­ri­en.

Ein Besuch lohnt!

 

Ausstellungsort: Oskar Kämmer Schule Braunschweig, Schmalbachstr. 8
Aus­stel­lungs­ort: Oskar Käm­mer Schu­le Braun­schweig, Schmal­bach­str. 8

 

Ausstellungsankündigung “Icefighters”

Icefighters © by Tomasz MatiakUnser Mit­glied Tomasz Mati­ak läd zusam­men mit dem Fre­den­berg Forum zu sei­ner ers­ten Ein­zel­aus­stel­lung mit dem Titel “Ice­figh­ters” ein.
Im Juni 2009 grün­de­te sich der “Sport­ver­ein am Salz­git­ter­see — Zweig­ver­ein Senio­ren­eis­ho­ckey e.V”. In der ers­ten Spiel­zeit 2009/10 star­te­te das Her­ren­team unter dem Namen “CRE Salz­git­ter Ice­figh­ters” in der Regio­nal­li­ga Nord. In die­ser Aus­stel­lung zeigt Tomek Mati­ak ein Eis­ho­ckey­spiel aus einer ande­ren Per­spek­ti­ve, als man es nor­ma­ler­wei­se wahr­nimmt. Lan­ge und kur­ze Ver­schluss­zei­ten und der Blitz unter­strei­chen die Dyna­mik des Spiels. Das Spiel wird qua­si von innen gezeigt. Die Moti­ve wur­den im digi­ta­len Roh­for­mat (digi­ta­les Nega­tiv) foto­gra­fiert und anschlie­ßend am Com­pu­ter ent­wi­ckelt.
Die Ver­nis­sa­ge fin­det am Sonn­tag, den 18. Novem­ber um 11 Uhr in den Räu­men des Fre­den­berg Forums statt. Der Aus­stel­ler, das Fre­den­berg Forum sowie die Mit­glie­der von ATELIER 70 wür­den sich über einen Besuch zur Ver­nis­sa­ge freu­en. Die Aus­stel­lung ist bis zum 28. Janu­ar 2013 zu sehen.

Buchempfehlung: Vivian Maier. Street Photographer

Vivi­an Mai­er. Street Pho­to­gra­pher

Autor: Vivi­an Mai­er, Hrsg: John Maloof

Ein Leben lang Kin­der­mäd­chen — Ein Leben lang eine unent­deck­te Pho­to­gra­phin

Es kling wie ein pho­to­gra­phi­sches Mär­chen und es pas­siert in der Pho­to­gra­phie­ge­schich­te nur sehr sel­ten, dass ein Photograph/ eine Pho­to­gra­phin ein Leben lang im Ver­bor­ge­nen arbei­tet und erst post­hum mit so gro­ßem Erfolg in die Öffent­lich­keit tritt. Bei Vivi­an Mai­er ist dies aber der Fall. Kurz vor ihrem Tod, ent­deckt ein Stadt­his­to­ri­ker auf einer Auk­ti­on eine ers­te Kis­te mit Pho­tor­a­phi­en von Mai­er, die Zwangs­ver­stei­gert wer­den, da Mai­er die Mie­te für ihr Möbel­de­pot nicht mehr zah­len kann. Danach geht alles Schlag auf Schlag …

Pos­tum ist Vivi­an Mei­er zu Recht mit ihrem pho­to­gra­phi­schen Werk in die Rie­ge der gro­ßen Street­pho­to­gra­pher auf­ge­stie­gen.

Das ers­te Buch mit Pho­to­gra­phi­en (wei­te­re wer­den auf­grund der Grö­ße Ihrer Arbeit sicher­lich fol­gen) von Vivi­an Mai­er ist bei Schir­mer & Mosel in sehr guter Buch­druck­qua­li­tät zum Preis von 39,80 EUR erschie­nen.