Ausstellung “5 x A70” Einladung zur Vernissage am 12. Juli 2019

 

Ab Frei­tag, den 12. Juli 2019 wer­den die fünf Foto­gra­fin­nen und Foto­gra­fen der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft ATELIER 70 Salz­git­ter Chris­tel Schmidt, Mar­ti­na Kal­ler, Bernd Hun­dert­mark, Hans-Joa­chim Mül­ler-le Plat und Patrick Rian­cho eine Aus­stel­lung unter dem Titel “5 x A70″ in der Stadt­bi­blio­thek in Salz­git­ter-Lebens­tedt prä­sen­tie­ren.

Die­se Aus­stel­lung bie­tet allen Kunst­lieb­ha­bern die Mög­lich­keit der Ein­sicht in die ver­schie­de­nen Betrach­tungs­wei­sen der Foto­gra­fen mit den The­men „Table­top“, „Stil­le des Nor­dens“, „Im Regen“, „Span­nen­de Momen­te“ und „Rei­se­im­pres­sio­nen“. Bei dem The­ma „Table­top“ der Foto­gra­fin Mar­ti­na Kal­ler ist mit Erstau­nen zu sehen, dass aus ein­fa­chen Gegen­stän­den wie Glas­ku­geln oder Gabeln far­ben­fro­he Bil­der oder mys­ti­sche Schwarz-Weiß-Wel­ten ent­ste­hen kön­nen. Die Fotos von Bernd Hun­dert­mark zei­gen Land­schaf­ten unter dem Begriff „Stil­le des Nor­dens“ mit zar­ten Far­ben, dezen­tem Licht und dem Ein­druck der
Ver­schmel­zung des Mee­res mit dem Him­mel. Die foto­gra­fi­sche Stär­ke liegt dabei in der Sanft­heit der Bil­der. „Im Regen“ kann es grau, trist oder sogar etwas depri­mie­rend sein. Umso inter­es­san­ter und erstaun­li­cher ist es zu sehen, wie der Foto­graf Hans-Joa­chim Mül­ler-le Plat den Regen humor­voll oder aus­drucks­stark mit sei­nen Schwarz-Weiß-Foto­gra­fi­en dar­stellt. Den Betrach­ter zu fes­seln ist das Ziel des Foto­gra­fen Patrick Rian­cho. Ob Por­trait, Land­schaft, Stillleben,…die „span­nen­den Momen­te“ des Lebens wer­den durch den künst­le­ri­schen Aspekt sei­ner Bil­der ein­ge­fan­gen. Rei­se­fo­to­gra­fi­en sind Doku­men­ta­tio­nen von schö­nen Erin­ne­run­gen. Anders ist das bei der Foto­gra­fin Chris­tel Schmidt: Ihre beson­de­ren Rei­se­mo­men­te die­nen ihr vor allem zur Umset­zung künst­le­ri­scher Foto­gra­fi­en. So ent­ste­hen
beson­de­re Kunst­wer­ke, die den Betrach­ter zum Mit­rei­sen ver­füh­ren.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich ein­ge­la­den, am 12. Juli 2019 um 19:00 Uhr bei der Eröff­nung der Aus­stel­lung dabei zu sein.

Die Aus­stel­lung ist zu sehen vom 13. Juli. bis 22. August 2019 in der Stadt­bi­blio­thek Salz­git­ter, Hans-Joa­chim-Cam­pe. Str. 4, 38226 Salz­git­ter-Lebens­tedt.
Öff­nungs­zei­ten: Diens­tag bis Frei­tag 10.00 bis 19.00 Uhr, Sams­tag 10.00 bis 14.00 Uhr.

Patrick Riancho erfolgreich beim 25. Deutschen Fotowettbewerb

Unser Mit­glied Patrick Rian­cho war erfolg­reich beim 25. Deut­schen Foto­wett­be­werb — 100 Bil­der des Jah­res 2018 der Gesell­schaft für Foto­gra­fie e.V. Sei­ne Foto­gra­fie mit dem Titel “Abküh­lung” wur­de in die 100 Bil­der auf­ge­nom­men. Zur Preis­ver­lei­hung und Eröff­nung der Aus­stel­lung reis­te Patrick Rian­cho am ver­gan­ge­nen Sonn­tag nach Ber­lin. Die Aus­stel­lung mit ihren 100 Wer­ken wird nach Ber­lin als Wan­der­aus­stel­lung durch Deutsch­land rei­sen.

 

Patrick Rian­cho: Abküh­lung

 

Aus­stel­lungs­er­öff­nung in Ber­lin

 

Aus­stel­lungs­er­öff­nung in Ber­lin

 

Aus­stel­lungs­er­öff­nung in Ber­lin

 

Aus­stel­lungs­er­öff­nung in Ber­lin

Erfolgreiche Teilnahme an der 86. Nordmark-Fotomeisterschaft

Zwei Mit­glie­der des ATELIER 70 waren erfolg­reich bei der 86. Nord­mark-Foto­meis­ter­schaft. Bernd Hun­dert­mark wur­de für sei­ne Foto­gra­fie “Brü­cke im Nebel” mit einer Medail­le sowie für sei­ne Arbeit “Strohrol­len bei Les­se” mit einer Urkun­de aus­ge­zeich­net. Patrick Rian­cho erhielt für sei­ne ein­ge­reich­te Arbeit “Am Strand von Djúpa­lons­sandur” eine Urkun­de. Nach­ste­hend die prä­mier­ten Foto­gra­fi­en.

 

Bernd Hun­dert­mark: Brü­cke im Nebel

 

Bernd Hun­dert­mark: Strohrol­len bei Les­se

 

Patrick Rian­cho: Strand von Djúpa­lons­sandur

Ausstellung ATELIER 70 Aktuell: Vernissage am 7. Februar 2019

© Foto: Rai­ner Nawo: Kanu­fah­rer

 

Es ist wie­der so weit: Ein­mal im Jahr laden wir alle Foto­in­ter­es­sier­ten zur Aus­stel­lung ATELIER 70 Aktu­ell ein und freu­en uns über ein mög­lichst vol­les Haus.

Jeder EINZELNE arbei­tet für sich und doch arbei­ten wir GEMEINSAM. Das ist die Stär­ke von ATELIER 70. Die Mit­glie­der der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft zei­gen zu Beginn des Früh­jahrs­se­mes­ters freie Arbei­ten aus ihrer aktu­el­len Schaf­fens­pe­ri­ode. Daher steht die Aus­stel­lung unter kei­nem the­men­spe­zi­fi­schen Inhalt, son­dern zeigt die ver­schie­dens­ten Motiv­wel­ten der ein­zel­nen Mit­glie­der.

Aus­stel­len­de Foto­gra­fin­nen und Foto­gra­fen sind: Harald Tre­der, Regi­na Sonn­tag, Mar­ti­na Kal­ler, Edgar Mie­lert, Die­ter Schwer­dtfe­ger, Sieg­fried Krau­se, Axel Khan, Chris­tel Schmidt, Rudolf Holube, Hel­mut Schauf, Hel­ga Art­mann, Patrick Rian­cho, Bernd Hun­dert­mark, Rai­ner Nawo und Ulrich Neu­mann.

Die Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am Don­ners­tag, den 7. Febru­ar 2019 um 19:00 Uhr in der VHS-Foto­ga­le­rie in Salz­git­ter-Lebens­tedt, Thie­str. 26 a.

Aus­stel­lungs­dau­er 8. Febru­ar bis 13. Juni 2019

Öff­nungs­zei­ten: mon­tags bis frei­tags 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Wochen­en­de lei­der geschlos­sen
Auf Anfra­ge kön­nen für Grup­pen Son­der­öff­nungs­zei­ten ermög­licht wer­den

Winterzauber von Ulrich Neumann in Isenbüttel zu sehen

Bis Ende Janu­ar 2019 zeigt unser Mit­glied Ulrich Neu­mann unter dem Titel Win­ter­zau­ber sei­ne Aus­stel­lung im The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel. Bei Win­ter­zau­ber mögen die Gedan­ken viel­leicht in Rich­tung Weih­nach­ten schwei­fen, doch weih­nacht­lich erschei­nen die Fotos kei­nes­wegs. Es sind Land­schafts­auf­nah­men die über­wie­gend in Nie­der­sach­sen ent­stan­den sind.

Ort:
The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel, Schul­str. 16, 38550 Isen­büt­tel.

Zu sehen von Mon­tag bis Don­ners­tag
von 8:00 — 12:00 Uhr
und 14:00 — 19:00 Uhr,
und frei­tags von 8:30 – 12:00 Uhr.

 

 

Einladung zur Vernissage “Im Regen” am 13. September

Foto: Fahr­rad im Regen von Hans-Joa­chim Mül­ler-Le Plat

 

Gemein­sam mit dem Lei­ter der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft ATELIER 70, Sebas­ti­an Wam­sied­ler, wer­den die Besu­cher zur Ver­nis­sa­ge der Foto­aus­stel­lung “Im Regen” eine Rei­se zwi­schen Musik und Foto­gra­fie unter­neh­men.

Der Vor­trag von Sebas­ti­an Wam­sied­ler zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung the­ma­ti­siert die viel­fäl­ti­ge Ver­bin­dung von Musik zu dem Medi­um Foto­gra­fie! So wer­den bei­spiels­wei­se foto­gra­fi­sche Gen­res musi­ka­lisch beschrie­ben oder auch Foto­mo­del­le, Papa­raz­zi und sogar Kame­ra- und Film­ty­pen besun­gen. Nicht zuletzt erfah­ren natür­lich auch foto­gra­fi­sche Miss­ge­schi­cke ihre eige­ne musi­ka­lisch Doku­men­ta­ti­on, etwa wenn “Micha” den Farb­film ver­gisst.
Auch das foto­gra­fi­sche Jah­res­the­ma Im Regen des ATELIER70 lässt sich an vie­len Stel­len in der Musik wie­der­fin­den, denn auch Wet­ter­phä­no­me­ne vom leich­ten Som­mer­re­gen bis hin zum Unwet­ter wer­den den Besu­chern begeg­nen. Aber kei­ne Sor­ge, am Ende bleibt es bei der Ver­schmel­zung des foto­gra­fi­schen The­mas mit der Musik, so dass Regen­schirm und Ost­frie­senn­erz zur Ver­nis­sa­ge im Schrank blei­ben können…es sei denn, das Wet­ter macht uns einen Strich durch die Rechung und beim Ver­las­sen der Haus­tür ist Regen­be­klei­dung rat­sam.

Die Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am Don­ners­tag, den 13. Sep­tem­ber 2018 um 19:00 Uhr in der VHS-Foto­ga­le­rie in Salz­git­ter-Lebens­tedt, Thie­str. 26 a.
Aus­stel­lungs­dau­er 14. Sep­tem­ber bis 31. Okto­ber 2018.

Öff­nungs­zei­ten der Aus­stel­lung: werk­tags von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Portraits – live, natürlich vertraut von Ulrich Neumann in Isenbüttel zu sehen

Foto: Ulrich Neu­mann

Bis Ende Sep­tem­ber zeigt unser Mit­glied Ulrich Neu­mann unter dem Titel Por­traits — live, natür­lich, ver­traut sei­ne Aus­stel­lung im The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel. Der Foto­graf schreibt selbst zu sei­ner Aus­stel­lung:

Por­traitfo­to­gra­fie ist für mich eine Her­aus­for­de­rung, einen Augen­blick des Lebens, eine Stim­mung oder ein Lebens­ge­fühl in einem Foto fest­zu­hal­ten. Zugleich ist es eine anspruchs­vol­le Mög­lich­keit, sich selbst zu ver­wirk­li­chen. Glei­ches trifft auch für das Model zu. Por­traitfo­to­gra­fie ist Team­ar­beit und die gelingt nur, wenn das Ver­hält­nis zwi­schen Foto­graf und Model ein Ver­trau­ens­ver­hält­nis ist. Erst dann ent­ste­hen Fotos, die die natür­li­che Schön­heit zei­gen, aber auch schö­ne Momen­te für die Ewig­keit fest­hal­ten. Gute Por­traitfo­tos sind mein Anspruch, sie sol­len auch Freu­de berei­ten.

Ort:
The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel, Schul­str. 16, 38550 Isen­büt­tel.

Zu sehen von Mon­tag bis Don­ners­tag
von 8:00 — 12:00 Uhr
und 14:00 — 19:00 Uhr,
und frei­tags von 8:30 – 12:00 Uhr.

 

 

Einladung zur Vernissage “Licht im Dunkel” am 7. September

Unser Foto­freund und Club­mit­glied Patrick Rian­cho eröff­net am 7. Sep­tem­ber 2018 sei­ne zwei­te Ein­zel­aus­stel­lung, in der er sei­ne spe­zi­el­le Pas­si­on für die Por­traitfo­to­gra­fie the­ma­ti­siert.
Bei sei­nen Por­traitauf­nah­men spielt der Foto­graf Patrick Rian­cho mit Licht- und Schat­ten­ef­fek­ten.

Schon sehr früh haben Maler wie Rem­brandt und Goya den künst­le­ri­schen Effekt von Hell-Dun­kel-Kon­tras­ten erkannt und die­sen für ihre Kunst meis­ter­haft genutzt.
Die­se Tech­nik, die berühm­te Maler perfektio­niert haben, wur­de in der Neu­zeit auch auf die Foto­gra­fie über­tra­gen. Foto­tech­ni­ken wie Low Key Foto­gra­fie, Rem­brandt-Licht oder Drei­ecks-Licht wer­den heu­te gern bei der Por­trait-Foto­gra­fie ange­wen­det. Berei­che eines Por­traits wer­den durch den Hell-/Dun­kel­kon­trast gewich­tet, Kan­ten und For­men optisch betont sowie Kör­per­lich­keit und Drei­di­men­sio­na­li­tät ver­stärkt. Je höher der Hell-/Dun­kel­kon­trast im Bild, des­to mehr Span­nung emp­fin­det der Betrach­ter; sein Blick wird hier­durch bei­na­he magisch ange­zo­gen, und es gelingt dem Foto­gra­fen mit die­sen Stil­mit­teln den Betrach­ter zu “fes­seln” und Emp­fin­dun­gen aus­zu­lö­sen.

Web­site von Patrick Rian­cho: https://fotos-p-riancho.jimdo.com

Eröff­nung der Aus­stel­lung: Frei­tag, den 7. Sep­tem­ber 2018, 19 Uhr
Ort: Café & Restau­rant „ben­nos fei­ne Kost“, Kles­mer­platz 6, in 38259 Salz­git­ter (Salz­git­ter-Bad)

Öff­nungs­zei­ten: Mo – Fr 8 bis 19 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr
Dau­er: 08. 09. 2018 – 03.12.2018

Einladung zur Vernissage “Fjorde & Sunde” am 4. August

Nach einer wun­der­vol­len Ein­lei­tung in die Aus­stel­lung von unse­rem Lei­ter Sebas­ti­an Wam­sied­ler vor vol­lem Café (man­che Gäs­te konn­ten nur noch auf der Außen­flä­che des Cafés Platz fin­den) war die Ver­nis­sa­ge eine gro­ßer Erfolg.

     

       

         

 

Unser Foto­freund und Club­mit­glied, Bernd Hun­dert­mark, reis­te auf der tra­di­tio­nel­len Hur­tig­rou­te von Ber­gen, Nor­we­gen, über den nörd­li­chen Polar­kreis bis zum Nord­kap, wei­ter bis Kirkeness und zurück nach Trond­heim. Von die­ser Schif­frei­se, vor­bei an den Lofo­ten und Vers­tera­len, durch Fjor­de und Sun­de, hat Bernd ein­drucks­vol­le Fotos mit­ge­bracht, die er mit sei­ner Kame­ra geschos­sen hat. Wun­der­schö­ne Auf­nah­men bei schöns­tem Herbst­wet­ter erschlie­ßen dem Betrach­ter Stil­le und Zauber die­ser pracht­vol­len Land­schaft zwi­schen Ber­gen und Meer äußerst ein­drucks­voll und nach­hal­tig, ins­be­son­de­re bei tief­ste­hen­der, ark­ti­scher Son­ne. Schon früh hat­te Bernd den Ent­schluß gefaßt, sei­ne Ein­drü­cke in Form die­ser Foto­aus­stel­lung der Öffent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren.

 

Die Aus­stel­lung wird eröff­net am Sams­tag, den 4. August 2018 um 16 Uhr im Kunst­ca­fé The Barn in Söhl­de (Im Sin­ke 1, 31185 Söhl­de). Sie sind herz­lich ein­ge­la­den.

Aus­stel­lungs­dau­er:
05.08. – 31.08.2018
Öff­nungs­zei­ten:
Mo/Do/Fr: 14.00 – 18.00 Uhr
Sa + So: 10.00 – 18.00 Uhr