Einladung zur Ausstellung Lichtblicke

Plakat Lichtblicke
Plakat Lichtblicke

Hier­mit laden wir alle Foto­in­ter­es­sier­ten herz­lich zu unse­rer kom­men­den Aus­stel­lung Lichtblicke ein.

Jeder EINZELNE arbeitet für sich und doch arbeiten wir GEMEINSAM. Das ist die Stärke von ATELIER 70. Zukünftig möchten die Mitglieder der Fotoarbeitsgemeinschaft zu Beginn des Frühjahrssemesters freie Arbeiten aus ihrer aktuellen Schaffensperiode zeigen. Daher steht die Ausstellung unter keinem themenspezifischen Inhalt, sondern zeigt die verschiedensten Motivwelten der einzelnen Mitglieder.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Donnerstag, den 6. Februar 2014 um 19:00 Uhr in der VHS-Fotogalerie in Salzgitter-Lebenstedt, Thiestr. 26 a.

Ausstellungsdauer 7. Februar bis 30. Juli 2014

 

Einladung zur Ausstellung Streetphotography

Plakat Streetphotography
Plakat Streetphotography

Hiermit laden wir alle Fotointeressierten herzlich zu unserer kommenden Ausstellung
Streetphotography ein.

Die Streetphotography ist ein Thema, dass Fotografen seit über hundert Jahren ebenso fasziniert wie die Betrachter der Bilder. Der Zufall führt Regie, wenn Fotografen den öffentlichen Raum zum Thema machen. Denn es bedeutet: Flanieren und fotografieren, sich einfach treiben lassen, immer auf dem Sprung dem pulsierenden Nebeneinander des Lebens der Stadt eine fotografische Form zu geben. Die Lust am Beobachten verbindet sich hier mit dem Zwang zum schnellen Erfassen einer Situation. Seien Sie gespannt, was die Flaneure von ATELIER 70 alles entdeckt haben.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Donnerstag, den 5. September 2013 um 19:00 Uhr in der VHS-Fotogalerie in Salzgitter-Lebenstedt, Thiestr. 26 a.

Ausstellungsdauer 6. September bis 31. Oktober 2013

 

Vernissage der Foto-Ausstellung zum Projekt << LebensArt >>

Am Sonntag, 03.02.2013 wurde in der Begegnungsstätte Brücke des Fredenberg Forum e.V. zum interkulturellen Projekt „LebensArt, Expeditionen zu den Erinnerungen am Fredenberg“ die Foto-Ausstellung der ATELIER 70-Fotografen Bernd Hundertmark und Dieter Schwerdtfeger eröffnet. Jedes der 10 Einzelprojekte wird in einem eigenen Rahmen mit 3 Bildern und einem begleitenden Text vorgestellt.

Wilfried Pollmann als Hausherr begrüßte die Gäste und machte auf die Serie der erfolgreichen Projekte aufmerksam, die im Rahmen der sozialen Stadt vom Fredenberg Forum initiiert wurden.

_13H0058

Danach wurde als Einstieg eine TV38-Aufzeichnung vom Abschluss des Projektes per Beamer gezeigt

_13H0049

Detlev Behrens als Initiator des Projektes beschrieb an Hand der ausgestellten Bilder jedes einzelne Projekt und die beiden Fotografen ergänzten dies durch die Erlebnisse, die sie beim Arbeiten miterleben durften.

_13H0068

_13H0083   _13H0090  _13H0082  _13H0137
_13H0106   _13H0116  _13H0115  _13H0123

Anschließend ergaben sich anregende Gespräche zu den Projekten, den dargestellten Bildern und den Erfahrungen, die die Fotografen aus dieser Arbeit mitnehmen durften

_13H0155   _13H0156  _13H0124   _13H0078

Die Ausstellung ist bis Mittwoch, den 10.04.2013 zu sehen:

  • montags:           13.00 – 17.00
  • dienstags:         15.00 – 17.30
  • mittwochs:       11.00 – 15.00
  • donnerstags:   10.00 – 12.00
  • freitags:            15.00 – 16.30

Das letzte große Projekt mit der Kamera begleitet

Lebenstedt Erinnerungen sind das zentrale Thema des letzten großen Projekts der „sozialen Stadt“ am Fredenberg.

Von Elke Kräwer

Bild ElkeKräwer

Die beiden Fotografen Bernd Hundertmark und Dieter Schwerdtfeger (links) erklären die „LebensArt“-Bilder.
Foto: Elke Kräwer
Beim Rückblick vieler Akteure des Stadtteils waren Bernd Hundertmark und Dieter Schwerdtfeger stets mit der Kamera dabei.
Mit der Ausstellung „LebensArt“ haben die beiden Atelier-70-Fotografen eine künstlerische Dokumentation erarbeitet, die die Teilprojekte szenisch erläutert und zugleich demonstriert, wie bunt in jeder Hinsicht der Fredenberg heute ist. Sie haben den Teilnehmern über die Schulter gesehen und sie bei der künstlerischen Umsetzung ihrer besonderen Erinnerungen abgelichtet. So haben etwa Grundschüler ein Theaterstück über die alte und neue Heimat ihrer Eltern in Deutschland ersonnen. Der Awo-Kindergarten Goerdeler Straße ist das Thema musikalisch-tänzerisch angegangen und die Erinnerungen an den Teenie-Treff in der Brücke wurden ebenfalls zum Theaterstück.
Zu sehen sind die Fotos bis zum 10. April, montags 13 bis 17 Uhr, dienstags 15.30 bis 17.30 Uhr, mittwochs 12 bis 16.30 Uhr, donnerstags 8 bis 10 Uhr und freitags 15 bis 17 Uhr. Gruppen melden sich an unter Telefon (05341) 50512.

Einladung zu unserer Ausstellung

Hiermit laden wir alle Interessierten zu unserer kommenden Ausstellungseröffnung unter dem Titel I’ll do my very best am Donnerstag, den 14. Februar um 19 Uhr in die VHS-Galerie nach Salzgitter-Lebenstedt herzlich ein.

Jeder EINZELNE arbeitet für sich und doch arbeiten wir GEMEINSAM. Das ist die Stärke von ATELIER 70. Die kommende Gruppenausstellung steht unter keinem themenspezifischen Inhalt, sondern zeigt die verschiedensten Motivwelten der einzelnen Mitglieder. Jeden Monat veranstalten wir einen internen Wettbewerb aus dem wir die Bilder des Monats jurieren. In der Ausstellung präsentieren wir Ihnen aus diesem Wettbewerb einen Querschnitt aus zwei Jahren intensiver fotografischer Arbeit unserer Mitglieder. Freuen Sie sich auf ein Best of ATELIER 70.

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Michael Osann und Sebastian Wamsiedler.
Anschrift: VHS-Fotogalerie in Salzgitter-Lebenstedt, Thiestr. 26 a.
Ausstellungsdauer: 15. Februar bis 03. Mai

Plakat I ll do my very best

 

Vernissage in der Wasserburg Gebhardshagen

Seit einigen Jahren engagiert sich unser Mitglied Josph Röther fotografisch bei der Lebenshilfe Salzgitter. In Kooperation mit der VHS Salzgitter bietet er einen Fotokurs für Menschen mit individuellen Schwächen an.

Aus Anlass des 70. Stadtgeburtstages wurde am 10. September die Ausstellung „So sehen wir Gebhardshagen“ in den Räumen der Wasserburg eröffnet. Die gezeigten Fotogafien entstanden in den Jahren 2005 bis 2012 und beleuchten den Heimatstadtteil der Kursteilnehmer. In der kommenden Zeit werden die Bilder in den Geschäften Gebhardshagens zu sehen sein, bevor sie zu einer weiteren geschlossenen Ausstellung in das Kniestedter Herrenhaus nach Salzgitter-Bad zurückkehren. Hier wird die Ausstellung noch einmal am Donnerstag, den 22. November um 19 Uhr eröffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vernissage „Salzgitter – verfremdet“

Herzlichen Dank an alle Gäste unserer Vernissage. Wir haben uns über die positive Resonanz gefreut. Die Besucher der Vernissage durften sich als Erinnerungsgeschenk nachstehende Postkarte mitnehmen, die wir an dieser Stelle auch zur Ansicht stellen.

Postkarte Salzgitter - verfremdet
Postkarte Salzgitter – verfremdet
Salzgitter-Zeitung vom 11. Februar 2012
Salzgitter-Zeitung vom 11. Februar 2012

Ausstellungsankündigung „Salzgitter – verfremdet“

Ausstellung "Salzgitter - verfremdet" von Atelier 70
Ausstellung "Salzgitter - verfremdet" von Atelier 70
Zum 70. Stadtgeburtstag präsentiert die Fotoarbeitsgemeinschaft Atelier 70 zu Semesterbeginn der Volkshochschule die Ausstellung „Salzgitter – verfremdet“. Wir weichen bewusst von Erwartetem und Gewohntem ab und wollen dem Betrachter vertraute Dinge in einem neuen Licht bieten. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht die Differenz zwischen Wirklichkeit und künstlerischer Darstellungsweise, die durch die unterschiedlichsten Verfremdungstechniken erzielt wird.

Die Besucher dürfen sich auf zahlreiche kreative Umsetzungen zum Thema freuen.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Donnerstag, 9. Februar um 19:00 Uhr in der VHS-Fotogalerie in Salzgitter-Lebenstedt, Thiestr. 26a.
Die Ausstellung ist bis zum 26. April von Montag bis Freiag in der Zeit von 9-21 Uhr zu sehen.