Buchempfehlung: Vivian Maier. Street Photographer

Vivi­an Mai­er. Street Pho­to­gra­pher

Autor: Vivi­an Mai­er, Hrsg: John Maloof

Ein Leben lang Kin­der­mäd­chen — Ein Leben lang eine unent­deck­te Pho­to­gra­phin

Es kling wie ein pho­to­gra­phi­sches Mär­chen und es pas­siert in der Pho­to­gra­phie­ge­schich­te nur sehr sel­ten, dass ein Photograph/ eine Pho­to­gra­phin ein Leben lang im Ver­bor­ge­nen arbei­tet und erst post­hum mit so gro­ßem Erfolg in die Öffent­lich­keit tritt. Bei Vivi­an Mai­er ist dies aber der Fall. Kurz vor ihrem Tod, ent­deckt ein Stadt­his­to­ri­ker auf einer Auk­ti­on eine ers­te Kis­te mit Pho­tor­a­phi­en von Mai­er, die Zwangs­ver­stei­gert wer­den, da Mai­er die Mie­te für ihr Möbel­de­pot nicht mehr zah­len kann. Danach geht alles Schlag auf Schlag …

Pos­tum ist Vivi­an Mei­er zu Recht mit ihrem pho­to­gra­phi­schen Werk in die Rie­ge der gro­ßen Street­pho­to­gra­pher auf­ge­stie­gen.

Das ers­te Buch mit Pho­to­gra­phi­en (wei­te­re wer­den auf­grund der Grö­ße Ihrer Arbeit sicher­lich fol­gen) von Vivi­an Mai­er ist bei Schir­mer & Mosel in sehr guter Buch­druck­qua­li­tät zum Preis von 39,80 EUR erschie­nen.