Einladung zur Ausstellung Lichtblicke

Plakat Lichtblicke
Pla­kat Licht­bli­cke

Hier­mit laden wir alle Foto­in­ter­es­sier­ten herz­lich zu unse­rer kom­men­den Aus­stel­lung Licht­bli­cke ein.

Jeder EINZELNE arbei­tet für sich und doch arbei­ten wir GEMEINSAM. Das ist die Stär­ke von ATELIER 70. Zukünf­tig möch­ten die Mit­glie­der der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft zu Beginn des Früh­jahrs­se­mes­ters freie Arbei­ten aus ihrer aktu­el­len Schaf­fens­pe­ri­ode zei­gen. Daher steht die Aus­stel­lung unter kei­nem the­men­spe­zi­fi­schen Inhalt, son­dern zeigt die ver­schie­dens­ten Motiv­wel­ten der ein­zel­nen Mit­glie­der.

Die Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am Don­ners­tag, den 6. Febru­ar 2014 um 19:00 Uhr in der VHS-Foto­ga­le­rie in Salz­git­ter-Lebens­tedt, Thie­str. 26 a.

Aus­stel­lungs­dau­er 7. Febru­ar bis 30. Juli 2014

 

Vernissage der Foto-Ausstellung zum Projekt LebensArt »

Am Sonn­tag, 03.02.2013 wur­de in der Begeg­nungs­stät­te Brü­cke des Fre­den­berg Forum e.V. zum inter­kul­tu­rel­len Pro­jekt “Lebens­Art, Expe­di­tio­nen zu den Erin­ne­run­gen am Fre­den­berg” die Foto-Aus­stel­lung der ATELIER 70-Foto­gra­fen Bernd Hun­dert­mark und Die­ter Schwerdtfe­ger eröff­net. Jedes der 10 Ein­zel­pro­jek­te wird in einem eige­nen Rah­men mit 3 Bil­dern und einem beglei­ten­den Text vor­ge­stellt.

Wil­fried Poll­mann als Haus­herr begrüß­te die Gäs­te und mach­te auf die Serie der erfolg­rei­chen Pro­jek­te auf­merk­sam, die im Rah­men der sozia­len Stadt vom Fre­den­berg Forum initi­iert wur­den.

_13H0058

Danach wur­de als Ein­stieg eine TV38-Auf­zeich­nung vom Abschluss des Pro­jek­tes per Bea­mer gezeigt

_13H0049

Det­lev Beh­rens als Initia­tor des Pro­jek­tes beschrieb an Hand der aus­ge­stell­ten Bil­der jedes ein­zel­ne Pro­jekt und die bei­den Foto­gra­fen ergänz­ten dies durch die Erleb­nis­se, die sie beim Arbei­ten mit­er­le­ben durf­ten.

_13H0068

_13H0083   _13H0090  _13H0082  _13H0137
_13H0106   _13H0116  _13H0115  _13H0123

Anschlie­ßend erga­ben sich anre­gen­de Gesprä­che zu den Pro­jek­ten, den dar­ge­stell­ten Bil­dern und den Erfah­run­gen, die die Foto­gra­fen aus die­ser Arbeit mit­neh­men durf­ten

_13H0155   _13H0156  _13H0124   _13H0078

Die Aus­stel­lung ist bis Mitt­woch, den 10.04.2013 zu sehen:

  • mon­tags:           13.00 — 17.00
  • diens­tags:         15.00 — 17.30
  • mitt­wochs:       11.00 — 15.00
  • don­ners­tags:   10.00 — 12.00
  • frei­tags:            15.00 — 16.30

Das letz­te gro­ße Pro­jekt mit der Kame­ra beglei­tet

Lebens­tedt Erin­ne­run­gen sind das zen­tra­le The­ma des letz­ten gro­ßen Pro­jekts der „sozia­len Stadt“ am Fre­den­berg.

Von Elke Kräwer

Bild ElkeKräwer

Die bei­den Foto­gra­fen Bernd Hun­dert­mark und Die­ter Schwerdtfe­ger (links) erklä­ren die „LebensArt“-Bilder.
Foto: Elke Kräwer
Beim Rück­blick vie­ler Akteu­re des Stadt­teils waren Bernd Hun­dert­mark und Die­ter Schwerdtfe­ger stets mit der Kame­ra dabei.
Mit der Aus­stel­lung „Lebens­Art“ haben die bei­den Ate­lier-70-Foto­gra­fen eine künst­le­ri­sche Doku­men­ta­ti­on erar­bei­tet, die die Teil­pro­jek­te sze­nisch erläu­tert und zugleich demons­triert, wie bunt in jeder Hin­sicht der Fre­den­berg heu­te ist. Sie haben den Teil­neh­mern über die Schul­ter gese­hen und sie bei der künst­le­ri­schen Umset­zung ihrer beson­de­ren Erin­ne­run­gen abge­lich­tet. So haben etwa Grund­schü­ler ein Thea­ter­stück über die alte und neue Hei­mat ihrer Eltern in Deutsch­land erson­nen. Der Awo-Kin­der­gar­ten Goer­de­ler Stra­ße ist das The­ma musi­ka­lisch-tän­ze­risch ange­gan­gen und die Erin­ne­run­gen an den Tee­nie-Treff in der Brü­cke wur­den eben­falls zum Thea­ter­stück.
Zu sehen sind die Fotos bis zum 10. April, mon­tags 13 bis 17 Uhr, diens­tags 15.30 bis 17.30 Uhr, mitt­wochs 12 bis 16.30 Uhr, don­ners­tags 8 bis 10 Uhr und frei­tags 15 bis 17 Uhr. Grup­pen mel­den sich an unter Tele­fon (05341) 50512.

Ausstellungsankündigung “Icefighters”

Icefighters © by Tomasz MatiakUnser Mit­glied Tomasz Matiak läd zusam­men mit dem Fre­den­berg Forum zu sei­ner ers­ten Ein­zel­aus­stel­lung mit dem Titel “Ice­figh­ters” ein.
Im Juni 2009 grün­de­te sich der “Sport­ver­ein am Salz­git­ter­see — Zweig­ver­ein Senio­ren­eis­ho­ckey e.V”. In der ers­ten Spiel­zeit 2009/10 star­te­te das Her­ren­team unter dem Namen “CRE Salz­git­ter Ice­figh­ters” in der Regio­nal­li­ga Nord. In die­ser Aus­stel­lung zeigt Tomek Matiak ein Eis­ho­ckey­spiel aus einer ande­ren Per­spek­ti­ve, als man es nor­ma­ler­wei­se wahr­nimmt. Lan­ge und kur­ze Ver­schluss­zei­ten und der Blitz unter­strei­chen die Dyna­mik des Spiels. Das Spiel wird qua­si von innen gezeigt. Die Moti­ve wur­den im digi­ta­len Roh­for­mat (digi­ta­les Nega­tiv) foto­gra­fiert und anschlie­ßend am Com­pu­ter ent­wi­ckelt.
Die Ver­nis­sa­ge fin­det am Sonn­tag, den 18. Novem­ber um 11 Uhr in den Räu­men des Fre­den­berg Forums statt. Der Aus­stel­ler, das Fre­den­berg Forum sowie die Mit­glie­der von ATELIER 70 wür­den sich über einen Besuch zur Ver­nis­sa­ge freu­en. Die Aus­stel­lung ist bis zum 28. Janu­ar 2013 zu sehen.

Der Lotse geht von Bord

Der lang­jäh­ri­ge Lei­ter des Fach­diens­tes Bil­dung und der VHS-Salz­git­ter Micha­el Osann ver­ab­schie­det sich in den Ruhe­stand.
Seit sei­nem Beginn an der VHS hat er ATELIER 70 stets beglei­tet, sei es im all­täg­li­chen Kurs­le­ben oder bei unse­ren Aus­stel­lungs­er­öff­nun­gen. Stets hat­te er für uns ein offe­nes Ohr und wur­de somit über die vie­len Jah­re hin­weg ein Teil von ATELIER 70. Den Ent­wick­klungs­pro­zess der Foto­grup­pe beglei­te­te er ste­tig.
In die­ser Woche ver­ab­schie­det er sich nun in den Ruhe­stand oder bes­ser gesagt in den Unru­he­stand. Wir dan­ken ihm für die vie­len Jah­re der ver­trau­ens­vol­len und freund­schaft­li­chen Zusam­men­ar­beit und freu­en uns auf einen wei­ter­hin guten Kon­takt mit­ein­an­der.

Anbei sehen Sie eini­ge Fotos und Zei­tungs­ar­ti­kel aus unse­rem Archiv.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotofestival Hannover — Wir waren da!

Am Sams­tag besuch­te ein Teil unse­rer Grup­pe das Lumix Foto­fes­ti­val in Han­no­ver. Es war wie­der ein­mal ein span­nen­des Fes­ti­val mit hoch­ka­rä­ti­gen Bild­stre­cken. Gemein­sam mit Petar Beres vom Fes­ti­val­team durch­streif­ten wir inten­siv eini­ge Aus­stel­lungs­tei­le und lie­ßen uns die­se näher erläu­tern. Dabei war das Zusam­men­tref­fen mit dem aus­stel­len­den Foto­gra­fen Jonas Lud­wig Wal­ter beson­ders lehr­reich. So konn­ten wir uns mit sei­ner Serie Now Here aus­ein­an­der­set­zen und uns die Arbeit zu sei­nem Foto­pro­jekt im Detail erklä­ren las­sen.
Anschlie­ßend lausch­ten wir dem Vor­trag der Foto­jour­na­lis­tin Anja Nied­ring­haus. Sie erzähl­te aus­führ­lich aus ihrem foto­gra­fi­schen All­tag, der sie immer wie­der in die Kri­sen­re­gio­nen die­ser Welt führt. Mit fas­zi­nie­ren­den Foto­gra­fi­en fes­sel­te sie das Publi­kum und nahm sich für die Beant­wor­tung zahl­rei­cher Fra­gen der Zuhö­rer­schaft Zeit. Wie auch in der ver­gan­ge­nen Jah­ren zeig­te das Fes­ti­val auch in die­sem Jahr wie­der Bild­stre­cken auf sehr hohem Niveau. Ein lehr­rei­cher Tag für alle Teil­neh­mer.
Sehen Sie hier ein paar Ein­drü­cke von unse­rem Besuch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copy­right Fotos 1, 2, 8, 9, 10, 11, 12: Sebas­ti­an Wam­sied­ler
Copy­right Fotos 3, 4, 5, 6, 7: Moritz Münch