Einladung zur Vernissage: Lichter der Nacht

Frau­en­kir­che Dres­den, Foto: Rudolf Holube

 

Wer nachts foto­gra­fiert, ringt mit der ewi­gen Bin­dung von Licht und Foto­gra­fie. Der Reiz der Nacht­fo­to­gra­fie liegt dabei in der Mischung von Rest­licht und Kunst­licht und in dem, was in dem Uner­war­te­ten der Nacht gesche­hen kann.

Daher haben wir uns ein Jahr lang immer wie­der mit der Nacht nicht nur als Sinn­bild der Ruhe und Erho­lung, als Kon­tra­punkt unse­res lär­men­den Tages­ge­schäfts, son­dern viel­mehr als Quel­le und Inspi­ra­ti­on künst­le­ri­schen Schaf­fens aus­ein­an­der­ge­setzt. Wir sind dabei auf die Suche nach den beson­de­ren Lich­tern der Nacht gegan­gen und möch­ten zei­gen, das nachts die Kat­zen alles sind — nur nicht grau.

Wir laden alle Foto­in­ter­es­sier­te herz­lich zur Eröff­nung der Aus­stel­lung am Don­ners­tag, den 7. Sep­tem­ber 2017 um 19:00 Uhr in die VHS-Foto­ga­le­rie in Salz­git­ter-Lebens­tedt, Thie­str. 26 a ein.

Aus­stel­lungs­dau­er 8. Sep­tem­ber bis 26. Okto­ber 2017