Autorenarchiv: Sebastian

Einladung zur Vernissage “Im Regen” am 13. September

Foto: Fahr­rad im Regen von Hans-Joa­chim Mül­ler-Le Plat

 

Gemein­sam mit dem Lei­ter der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft ATELIER 70, Sebas­ti­an Wam­sied­ler, wer­den die Besu­cher zur Ver­nis­sa­ge der Foto­aus­stel­lung “Im Regen” eine Rei­se zwi­schen Musik und Foto­gra­fie unter­neh­men.

Der Vor­trag von Sebas­ti­an Wam­sied­ler zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung the­ma­ti­siert die viel­fäl­ti­ge Ver­bin­dung von Musik zu dem Medi­um Foto­gra­fie! So wer­den bei­spiels­wei­se foto­gra­fi­sche Gen­res musi­ka­lisch beschrie­ben oder auch Foto­mo­del­le, Papa­raz­zi und sogar Kame­ra- und Film­ty­pen besun­gen. Nicht zuletzt erfah­ren natür­lich auch foto­gra­fi­sche Miss­ge­schi­cke ihre eige­ne musi­ka­lisch Doku­men­ta­ti­on, etwa wenn “Micha” den Farb­film ver­gisst.
Auch das foto­gra­fi­sche Jah­res­the­ma Im Regen des ATELIER70 lässt sich an vie­len Stel­len in der Musik wie­der­fin­den, denn auch Wet­ter­phä­no­me­ne vom leich­ten Som­mer­re­gen bis hin zum Unwet­ter wer­den den Besu­chern begeg­nen. Aber kei­ne Sor­ge, am Ende bleibt es bei der Ver­schmel­zung des foto­gra­fi­schen The­mas mit der Musik, so dass Regen­schirm und Ost­frie­senn­erz zur Ver­nis­sa­ge im Schrank blei­ben können…es sei denn, das Wet­ter macht uns einen Strich durch die Rechung und beim Ver­las­sen der Haus­tür ist Regen­be­klei­dung rat­sam.

Die Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am Don­ners­tag, den 13. Sep­tem­ber 2018 um 19:00 Uhr in der VHS-Foto­ga­le­rie in Salz­git­ter-Lebens­tedt, Thie­str. 26 a.
Aus­stel­lungs­dau­er 14. Sep­tem­ber bis 31. Okto­ber 2018.

Portraits – live, natürlich vertraut von Ulrich Neumann in Isenbüttel zu sehen

Foto: Ulrich Neu­mann

Bis Ende Sep­tem­ber zeigt unser Mit­glied Ulrich Neu­mann unter dem Titel Por­traits — live, natür­lich, ver­traut sei­ne Aus­stel­lung im The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel. Der Foto­graf schreibt selbst zu sei­ner Aus­stel­lung:

Por­traitfo­to­gra­fie ist für mich eine Her­aus­for­de­rung, einen Augen­blick des Lebens, eine Stim­mung oder ein Lebens­ge­fühl in einem Foto fest­zu­hal­ten. Zugleich ist es eine anspruchs­vol­le Mög­lich­keit, sich selbst zu ver­wirk­li­chen. Glei­ches trifft auch für das Model zu. Por­traitfo­to­gra­fie ist Team­ar­beit und die gelingt nur, wenn das Ver­hält­nis zwi­schen Foto­graf und Model ein Ver­trau­ens­ver­hält­nis ist. Erst dann ent­ste­hen Fotos, die die natür­li­che Schön­heit zei­gen, aber auch schö­ne Momen­te für die Ewig­keit fest­hal­ten. Gute Por­traitfo­tos sind mein Anspruch, sie sol­len auch Freu­de berei­ten.

Ort:
The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel, Schul­str. 16, 38550 Isen­büt­tel.

Zu sehen von Mon­tag bis Don­ners­tag
von 8:00 — 12:00 Uhr
und 14:00 — 19:00 Uhr,
und frei­tags von 8:30 – 12:00 Uhr.

 

 

Einladung zur Vernissage “Licht im Dunkel” am 7. September

Unser Foto­freund und Club­mit­glied Patrick Rian­cho eröff­net am 7. Sep­tem­ber 2018 sei­ne zwei­te Ein­zel­aus­stel­lung, in der er sei­ne spe­zi­el­le Pas­si­on für die Por­traitfo­to­gra­fie the­ma­ti­siert.
Bei sei­nen Por­traitauf­nah­men spielt der Foto­graf Patrick Rian­cho mit Licht- und Schat­ten­ef­fek­ten.

Schon sehr früh haben Maler wie Rem­brandt und Goya den künst­le­ri­schen Effekt von Hell-Dun­kel-Kon­tras­ten erkannt und die­sen für ihre Kunst meis­ter­haft genutzt.
Die­se Tech­nik, die berühm­te Maler perfektio­niert haben, wur­de in der Neu­zeit auch auf die Foto­gra­fie über­tra­gen. Foto­tech­ni­ken wie Low Key Foto­gra­fie, Rem­brandt-Licht oder Drei­ecks-Licht wer­den heu­te gern bei der Por­trait-Foto­gra­fie ange­wen­det. Berei­che eines Por­traits wer­den durch den Hell-/Dun­kel­kon­trast gewich­tet, Kan­ten und For­men optisch betont sowie Kör­per­lich­keit und Drei­di­men­sio­na­li­tät ver­stärkt. Je höher der Hell-/Dun­kel­kon­trast im Bild, des­to mehr Span­nung emp­fin­det der Betrach­ter; sein Blick wird hier­durch bei­na­he magisch ange­zo­gen, und es gelingt dem Foto­gra­fen mit die­sen Stil­mit­teln den Betrach­ter zu “fes­seln” und Emp­fin­dun­gen aus­zu­lö­sen.

Web­site von Patrick Rian­cho: https://fotos-p-riancho.jimdo.com

Eröff­nung der Aus­stel­lung: Frei­tag, den 7. Sep­tem­ber 2018, 19 Uhr
Ort: Café & Restau­rant „ben­nos fei­ne Kost“, Kles­mer­platz 6, in 38259 Salz­git­ter (Salz­git­ter-Bad)

Öff­nungs­zei­ten: Mo – Fr 8 bis 19 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr
Dau­er: 08. 09. 2018 – 03.12.2018

Einladung zur Vernissage “Fjorde & Sunde” am 4. August

Nach einer wun­der­vol­len Ein­lei­tung in die Aus­stel­lung von unse­rem Lei­ter Sebas­ti­an Wam­sied­ler vor vol­lem Café (man­che Gäs­te konn­ten nur noch auf der Außen­flä­che des Cafés Platz fin­den) war die Ver­nis­sa­ge eine gro­ßer Erfolg.

     

       

         

 

Unser Foto­freund und Club­mit­glied, Bernd Hun­dert­mark, reis­te auf der tra­di­tio­nel­len Hur­tig­rou­te von Ber­gen, Nor­we­gen, über den nörd­li­chen Polar­kreis bis zum Nord­kap, wei­ter bis Kirkeness und zurück nach Trond­heim. Von die­ser Schif­frei­se, vor­bei an den Lofo­ten und Vers­tera­len, durch Fjor­de und Sun­de, hat Bernd ein­drucks­vol­le Fotos mit­ge­bracht, die er mit sei­ner Kame­ra geschos­sen hat. Wun­der­schö­ne Auf­nah­men bei schöns­tem Herbst­wet­ter erschlie­ßen dem Betrach­ter Stil­le und Zauber die­ser pracht­vol­len Land­schaft zwi­schen Ber­gen und Meer äußerst ein­drucks­voll und nach­hal­tig, ins­be­son­de­re bei tief­ste­hen­der, ark­ti­scher Son­ne. Schon früh hat­te Bernd den Ent­schluß gefaßt, sei­ne Ein­drü­cke in Form die­ser Foto­aus­stel­lung der Öffent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren.

 

Die Aus­stel­lung wird eröff­net am Sams­tag, den 4. August 2018 um 16 Uhr im Kunst­ca­fé The Barn in Söhl­de (Im Sin­ke 1, 31185 Söhl­de). Sie sind herz­lich ein­ge­la­den.

Aus­stel­lungs­dau­er:
05.08. – 31.08.2018
Öff­nungs­zei­ten:
Mo/Do/Fr: 14.00 – 18.00 Uhr
Sa + So: 10.00 – 18.00 Uhr

Einladung zur Vernissage WIR GEFÜHL in Hannover

 

Wir laden alle Foto­in­ter­es­sier­ten herz­lich zu unse­rer kom­men­den Aus­stel­lung WIR GEFÜHL im Stadt­teil­zen­trum von Han­no­ver-Rick­lin­gen herz­lich ein.

 

Die Mit­glie­der der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft sind erst­ma­lig im Stadt­teil­zen­trum Rick­lin­gen zu Gast und zei­gen unter dem Titel WIR GEFÜHL freie Arbei­ten aus ihrer aktu­el­len Schaf­fens­pe­ri­ode. Daher steht die Aus­stel­lung unter kei­nem the­men­spe­zi­fi­schen Inhalt, son­dern zeigt die ver­schie­dens­ten Motiv­wel­ten ein­zel­ner Mit­glie­der.

Die Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am Sonn­tag, den 3. Juni 2018 um 11:00 Uhr im Stadt­teil­zen­trum Rick­lin­gen, Rick­lin­ger Stadt­weg 1, 30459 Han­no­ver.
Bit­te beach­ten Sie zur Ver­nis­sa­ge den auto­frei­en Sonn­tag in Han­no­ver. Alle Infor­ma­tio­nen zu betrof­fe­nen Berei­chen fin­den Sie hier. Wenn Sie nicht direkt durch die Innen­stadt anrei­sen, sind Sie nicht betrof­fen.

Aus­stel­lungs­dau­er 4. Juni bis 29. Juni 2018
Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag — Sams­tag  8:00 bis 23:00 Uhr, Sonn­tag 10:00 bis 18:00 Uhr

Ulrich Neumann zeigt die Ausstellung “Faszination Blüten”

 

Unser Mit­glied Ulrich Neu­mann zeigt der­zeit sei­ne Aus­stel­lung Fas­zi­na­ti­on Blü­ten im The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel.

Zu sehen sind die Foto­ar­bei­ten von Mon­tag bis Don­ners­tag von 8:00 — 12:00 Uhr und 14:00 — 19:00 Uhr,  frei­tags von 8:30 – 12:00 Uhr.
Ort: The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel, Schul­str. 16 in 38550 Isen­büt­tel.
Ulrich Neu­mann schreibt selbst zu sei­ner Aus­stel­lung:
Nach über­wie­gend grau­en Win­ter­ta­gen erfreut uns die Natur jedes Jahr mit einer Fül­le von fas­zi­nie­ren­den Blu­men und Blü­ten. Mit Ihrer gan­zen Pracht in Form und Far­be kön­nen sie täg­lich ein opti­scher Genuss sein. Sie kön­nen aber auch ver­zau­bern. Schon beim Anblick der far­ben­präch­ti­gen Blü­ten wur­den unzäh­li­ge Poe­ten zu lyri­schen Tex­ten inspi­riert. Im Gedicht „Knos­pe und Blü­te“ von Fried­rich Emil Rit­ters­haus heißt es:

 

In des Kelch’s geheims­te Tie­fen

Taucht hin­ein der Son­nen­strahl;

Lei­se, won­ne­be­bend küsst er

Jedes Blätt­chen tau­send­mal.…

 

Ob Blu­men­lieb­ha­be­rin oder Foto­freund, kei­ner kann sich der Kraft die­ser inten­si­ven Far­ben­pracht ent­zie­hen. Die­se “Meis­ter­wer­ke der Natur” stan­den schon für unzäh­li­ge Maler Modell. Selbst für vie­le Foto­gra­fen zäh­len sie zu den Lieb­lings­mo­ti­ven. Die­se Foto­gra­fen wer­den ger­ne als Blüm­chen­fo­to­graf belä­chelt. Aber Ihre Bil­der sind es, die uns mit duf­tig anmu­ten­der Unschär­fe, über­ra­schen­den Nahan­sich­ten oder mit unglaub­li­cher Detail­zeich­nung beein­dru­cken.

Ich wün­sche mir, dass mei­ne Foto­gra­fi­en ein Grund zur Freu­de über die Natur sind, über For­men, über sub­ti­le und inten­si­ve Far­ben. Mögen sie jeden Betrach­ter ver­zau­bern.

 

 

 

 

 

 

Einladung zur Vernissage ATELIER 70 Aktuell

 

Wir laden alle Foto­in­ter­es­sier­ten herz­lich zu unse­rer kom­men­den Aus­stel­lung ATELIER 70 Aktu­ell herz­lich ein.

Ein Bild zu ver­brei­ten geht inzwi­schen fast so schnell wie auf den Aus­lö­ser zu drü­cken. Aber was macht die täg­li­che Bil­der­flut mit uns? In sei­nem Ein­füh­rungs­vor­trag zur Aus­stel­lung “ATELIER 70 Aktu­ell” wird Sebas­ti­an Wam­sied­ler die­ser Fra­ge nach­ge­hen und ver­su­chen eine Ant­wort auf den heu­ti­gen Stel­len­wert der Foto­gra­fie in unse­rem All­tag zu geben. Im Anschluss erfolgt die Eröff­nung der Aus­stel­lung. Die Mit­glie­der der Foto­ar­beits­ge­mein­schaft ATELIER 70 zei­gen zu Beginn des VHS Früh­jahrs­se­mes­ters freie Arbei­ten aus ihrer aktu­el­len Schaf­fens­pe­ri­ode. Daher steht die Aus­stel­lung unter kei­nem the­men­spe­zi­fi­schen Inhalt, son­dern zeigt die ver­schie­dens­ten Motiv­wel­ten der ein­zel­nen Mit­glie­der. Frei nach dem Mot­to: Jeder EINZELNE arbei­tet für sich und doch arbei­ten wir GEMEINSAM.

Die Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am Don­ners­tag, den 1. Febru­ar 2018 um 19:00 Uhr in der VHS-Foto­ga­le­rie in Salz­git­ter-Lebens­tedt, Thie­str. 26a.
Aus­stel­lungs­dau­er 2. Febru­ar bis 17. Mai 2018

Wir freu­en uns über Ihr Kom­men.

Zwei neue Ausstellungen von Ulrich Neumann

Gleich zwei neue Aus­stel­lun­gen zeigt unser Mit­glied Ulrich Neum­man der­zeit in Braun­schweig und Isen­büt­tel. Auf bei­de wol­len wir an die­ser Stel­le auf­merk­sam machen und zum Besuch ein­la­den.

 

Noch bis zum 31. Janu­ar 2018 ist die Aus­stel­lung Braun­schwei­ger Licht­stim­mun­gen im The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel zu sehen. Die Foto­ar­bei­ten zei­gen Braun­schweig zwi­schen Son­nen­un­ter­gang und Dun­kel­heit, zur Blau­en Stun­de. Zu sehen ist die Aus­stel­lung von Mon­tag bis Don­ners­tag von 8:00 — 12:00 Uhr und 14:00 — 19:00 Uhr,  frei­tags von 8:30 – 12:00 Uhr.
Ort: The­ra­pie­zen­trum Isen­büt­tel, Schul­str. 16 in 38550 Isen­büt­tel.

 

 

 

 

 

Die zwei­te Aus­stel­lung von Ulrich Neu­mann ist unter dem Titel Win­ter­zau­ber in der Oskar Käm­mer Schu­le Braun­schweig zu sehen. Die Fotos zei­gen die Land­schaft von wei­ßen Flo­cken umhüllt. Kah­le Bäu­me, selbst Sträu­cher wir­ken wie in einem neu­en Kleid. Sie zie­hen unse­re Bli­cke an. Die ers­te Fuß­spur weckt oft Begeis­te­rung bei den Kin­dern. Sie stap­fen ger­ne dar­in, um ihr zu fol­gen und Foto­gra­fen nut­zen sie zur Bild­ge­stal­tung. In der wei­ßen Land­schaft rei­hen sich Stra­ßen­bäu­me anein­an­der und wir­ken wie eine Schnur, die das Bild teilt. Klei­ne Hau­ben aus Schnee und Eis­zap­fen zie­ren die Pflan­zen­welt. Die Abend­stim­mung weckt even­tu­ell Erin­ne­run­gen an ver­gan­ge­ne Win­ter und an Glüh­wein und ande­re Gau­men­freu­den, die eben nur im Win­ter rich­tig gut schme­cken.
Aus­stel­lungs­in­for­ma­tio­nen: Oskar Käm­mer Schu­le Braun­schweig – Stand­ort Schmal­bach­str. 8. Zu sehen bis Ende März 2018, werk­tags von 8:00 bis 16:00 Uhr.

 

 

 

 

Bericht Ausstellungseröffnung Faces — mirror of the soul

Am 17. Okto­ber eröff­ne­te unser Mit­glied Dr. Sieg­fried Krau­se zusam­men mit Rolf Groß­jo­hann, Lei­ter des Frei­en Kunst­stu­di­os Spek­trum, in der Gale­rie des Til­ly­hau­ses in Salz­git­ter Bad die Aus­stel­lung Faces — mir­ror of the soul.
Der Besu­cher­an­drang war rie­sig und wir freu­en uns mit unse­ren bei­den Foto­freun­den über eine gelun­ge­ne Aus­stel­lungs­er­öff­nung. Nach­ste­hend fin­den Sie eini­ge Fotos von der Aus­stel­lungs­er­öff­nung.

 

 

Alle Fotos: Patrick Rian­cho